Tout savoir sur l'actualité dans la protection des animaux, agir par des pétitions, des lettres, des manifestations, et se faire de nouveaux amis!
 
AccueilAccueil  PortailPortail  FAQFAQ  RechercherRechercher  S'enregistrerS'enregistrer  MembresMembres  GroupesGroupes  Connexion  

Partagez | 
 

 Lettre contre le centre de recherche Volkswagen

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas 
AuteurMessage
Arkana
Administrateur
avatar

Féminin
Nombre de messages : 3124
Age : 36
Localisation : Hainaut - Belgique
Date d'inscription : 16/08/2005

MessageSujet: Lettre contre le centre de recherche Volkswagen   Mar 2 Mai - 14:38

A la demande de http://www.actionagainstpoisoning.com/

Pour contrôler le fonctionnement de la vue lorsqu'on fixe longtemps quelque chose, le centre de recherche de VW a l'intention de faire des tests sur le cerveau des singes.




Si vous désirez soutenir la lettre ci-dessous,(voir entre +++++) n'oubliez pas de mettre vos coordonnées ainsi que la lettre qui suit.
Pour la traduction sommaire du texte vous pouvez vous rendre sur

http://babelfish.altavista.com/tr



Merci pour eux.



+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++




À envoyer à: info@volkswagenstiftung.de

Objet: Plant Volkswagen Tierquälerei?




Geehrter Generalsekretär Herr Dr. Krull,


Ich bin ganz einverstanden mit dem Inhalt dieses Briefes und bitte Sie diese abscheuliche, unethische und unnützliche Versuche sofort zu stornieren.

Ich bedanke Ihnen im Voraus.



Hochachtungsvoll,







Vos coordonnées:

Prénom, nom
Code postal, localité
Pays
Adresse mail




(n'oubliez pas de laisser la lettre ci-dessous à laquelle se réfère le 1er message!)




An den Generalsekretär der Volkswagen Stiftung




Herrn Dr. Wilhelm Krull
Kastanienallee 35 30519 Hannover
info@volkswagenstiftung.de




Offener Brief in Sachen Tierversuche




Sehr geehrter Herr Dr. Krull


Seit vielen Jahren bin ich Tierfreundin und somit auch Tierschützerin.

Die Meldung, dass an der Charité in Berlin ein neues Zentrum für Hirnforschung entstehen soll und dass die Volkswagen-Stiftung die geplanten Tierversuche an Affen fördern wird, hat mich erschüttert.

Seit Jahren finden dort keine entsprechenden Versuche mehr statt, doch nun beabsichtigt ein deutscher Wissenschaftler, an Affen zu untersuchen, wie das Sehen funktioniert.

Wie so etwas erforscht wird, weiß man inzwischen auf Grund ähnlicher Versuche aus Bremen: Operationen, Elektroden im Gehirn, "Training" durch Wasserentzug, stundenlanges Fixiertsein in Primatenstühlen über Monate oder gar Jahre hinweg und letztendlich zum Tod.

In Bremen hat man mit einem nahezu identischen Forschungsvorhaben vor 8 Jahren begonnen und ist mit dem Anspruch angetreten, mit den errungenen Erkenntnissen menschliche Krankheiten wie Parkinson, Multiple Sklerose und Schizophrenie zu heilen. Das Resultat heute: Nichts von dem konnte Herr Prof. Kreiter und Co. verwirklichen.

Daher möchte ich Sie eindringlich ersuchen, Ihre Förderungsgelder, anstatt in qualvolle Experimente an Primaten lieber in ethisch vertretbare

Alternativmethodenforschung zu investieren.

Die Zahl der in Versuchen verwendeten Affen stagniert seit Jahren auf hohem Niveau. Werden es jetzt "Dank" der Volkswagen-Stiftung sogar wieder mehr?

Das Tierleid wird von der breiten Bevölkerung ohnehin entschieden abgelehnt und muss endlich beendet werden!
Seit Jahren gibt es bereits umfassende alternative Methoden ? die sogenannten "In-vitroverfahren" -, die ganz ohne Tierversuche auskommen.

Von einem renommierten Unternehmen wie der Volkswagen AG erwarte ich mir, dass es sich auf fortschrittliche Entwicklungen konzentriert - und nicht die umstrittenen sowie längst überflüssig gewordenen Tierversuche weiter unterstützt.


Mit freundlichen Grüßen


J. Kersten
The Hague
European Union

www.actionagainstpoisoning.com
info@actionagainstpoisoning.com
Revenir en haut Aller en bas
Voir le profil de l'utilisateur http://groups.msn.com/protegeonslesanimaux
 
Lettre contre le centre de recherche Volkswagen
Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut 
Page 1 sur 1
 Sujets similaires
-
» Un centre de recherche sur les chèvres
» Centre de recherche meilland
» recherche trotinette (possibilité d'échange)
» Lettre contre le tueur de chat de Lackawanna
» Vaccin identification vermifuge ....

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Protégeons les animaux :: Les maltraitances :: La vivisection :: Agir!-
Sauter vers: